06.05.2021 18:00 |

7000m² Grund betroffen

Neue Ideen für die alte Polizeischule

Einen konkreten Plan, wie es mit der alten Polizeischule in Großgmain weitergeht, gibt es noch nicht – dafür viele Ideen. Der Zustand im Inneren des Gebäudes sowie die unklare Zukunft des Standorts sorgten immer wieder für Reibereien. Vergangene Woche einigte sich die Flachgauer Gemeinde mit dem Bund auf eine Lösung.

„Einige Punkte müssen wir mit dem Bund noch abklären, bevor wir uns an den nächsten Schritt wagen. Aber ich bin optimistisch“, meint Bürgermeister Sebastian Schönbuchner. Zwischen der Gemeinde als Vermieter und der Finanzprokuratur der Republik gab es in den vergangenen Jahren oft Streiterein.

Das Gebäude wurde im September 2019 in einer Nacht-und-Nebel-Aktion vom damaligen Innenminister Wolfgang Peschorn geschlossen. Mit Betretungsverbot: Weil sich das Gebäude in einem desolaten Zustand befunden habe, hieß es aus Wien mit Verweis auf einen Sachverständigen.

Nun stehen die Zeichen laut Bürgermeister Schönbuchner auf Einigung: „Sobald wir alle Formalitäten geklärt haben, können wir uns mit der Nutzung des Baugrundes auseinandersetzen.“ Es gebe bereits zahlreiche Ideen. „Eine betriebliche Nutzung käme natürlich den Gemeinde-Einnahmen zugute. Eine andere Möglichkeit wäre zum Beispiel ein Verwaltungszentrum“, sagt Schönbuchner.

Stephanie Angerer
Stephanie Angerer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol