05.05.2021 16:20 |

4. Amtszeit im Visier

Platter: „Ich werde 2023 wieder kandidieren“

Tirols Landeshauptmann und ÖVP-Chef Günther Platter wird bei der Landtagswahl im Jahr 2023 erneut kandidieren. „Ich werde wieder antreten“, sagte Platter am Mittwoch bei der Vorstellung der beiden neuen Landesräte in Innsbruck. Damit sei diese „Kernfrage“ auch beantwortet, so Platter. Der 66-Jährige fungiert bereits seit dem Jahr 2008 als Tiroler Landeshauptmann.

Bis dato hatte Platter immer wissen lassen, „rechtzeitig“ vor der Wahl seine Entscheidung über Wiederantritt oder Nichtantritt bekannt zu geben. Der Landeschef ließ aber stets durchblicken, ungebrochen Freude an der Politik zu habe. Der frühere Verteidigungs- und Innenminister ist bereits jetzt der am zweitlängsten amtierende Landeshauptmann in der Tiroler Polit-Geschichte. Nur der legendäre Eduard Wallnöfer regierte länger - nämlich 24 Jahre, von 1963 bis 1987.

Aus der Asche aufgestiegen
Seit 2013 steht Platter einer schwarz-grünen Landesregierung vor. Zuvor arbeitete der Regierungschef fünf Jahre lang mit den Sozialdemokraten zusammen. Seinen bisher größten politischen Triumph fuhr Platter bei der Landtagswahl 2018 ein: Damals erreichte die ÖVP 44,26 %. Fünf Jahre zuvor war der Zammer nach Meinung politischer Beobachter knapp vor dem Aus gestanden.

Eine bürgerliche Gegenliste formierte sich, die ÖVP schien in ein Debakel zu schlittern. Doch der schwarze „Super-Gau“ sowie der daraufhin wohl unabwendbare Sturz Platters wurden abgewendet. Er fuhr allerdings mit 39,35 % das schlechteste Ergebnis der Tiroler Schwarzen aller Zeiten ein.

Kaum Widersacher um sich
Seit Ausbruch der Pandemie wurden Platter und sein Regierungsteam politisch gehörig durchgerüttelt - das Corona-Krisenmanagement und vor allem die Causa Ischgl führten zu scharfer, auch internationaler Kritik. Innerparteilich schien dies dem Landeshauptmann kaum geschadet zu haben. Chancenreiche Widersacher auf den LH-Sessel taten sich bis auf Wirtschaftskammerchef Christoph Walser bis dato nicht auf. Platter verstand es bisher stets, innerparteilich ausgleichend zu wirken und loyale Vertraute um sich zu versammeln.

Platter wurde am 7. Juni 1954 in Zams geboren. 1969 begann er eine Buchdruckerlehre, die er vier Jahre später mit der Gesellenprüfung abschloss. Zwei Jahre lang übte Platter den Beruf des Buchdruckers aus, ehe er 1976 seine Tätigkeit als Exekutivbeamter aufnahm, die er bis 1994 ausübte. 1978 heiratete er, der Ehe entstammen zwei Söhne. Privat geht er unter anderem gerne in die Berge und fährt Ski - auch regelmäßig dokumentiert auf Social Media. Auch Gitarrespielen, Gesang, Blasmusik und Brauchtum haben es ihm angetan.

Mirjana Mihajlovic
Mirjana Mihajlovic
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
17° / 29°
einzelne Regenschauer
15° / 26°
einzelne Regenschauer
16° / 25°
einzelne Regenschauer
16° / 28°
einzelne Regenschauer
15° / 32°
einzelne Regenschauer