04.05.2021 12:00 |

Baustart 2022

Erster Blick auf Bahnstation Seekirchen-Süd

Im Dezember 2024 soll die neue ÖBB-Haltestelle Seekirchen-Süd in Betrieb gehen. Diese ist ein wichtiges Verbindungsstück im Flachgauer Nahverkehr und schließt den neuen Stadtteil mit Gericht und Bezirkshauptmannschaft an den Öffentlichen Verkehr an. Erste Visualisierungen zeigen nun, wie sie aussehen soll.

In Seekirchen entsteht mit der neuen Bezirkshauptmannschaft, dem Bezirksgericht und 139 Wohnungen der Heimat Österreich quasi ein neuer Stadtteil. Um diesen auch bestmöglich an den Öffentlichen Verkehr anzuschließen, entsteht in unmittelbarer Nähe eine neue Bahnhaltestelle – Seekirchen-Süd. Die Station der ÖBB soll im Dezember 2024 in Betrieb gehen. Derzeit hat das Projekt mit dem Auftakt des eisenbahnrechtlichen Bewilligungsverfahren eine neue Phase erreicht. Gleichzeitig gibt es mit Visualisierungen einen ersten Blick auf die Haltestelle, wie diese aussehen soll. „Die neue Haltestelle im Süden Seekirchens ist eine wichtige Ergänzung im Angebot der ÖBB im Flachgau. Sie wird die Voraussetzungen für ein besseres Angebot im Nahverkehr schaffen und damit vielen Pendlern den täglichen Weg erleichtern. Das ist die Basis, um den Umstieg vom Auto auf den öffentlichen Verkehr so attraktiv wie möglich zu gestalten“, sagt Franz Bauer, Vorstand der ÖBB-Infrastruktur AG. Als „wichtigen Meilenstein für die Öffi-Attraktivität“ bezeichnet Verkehrslandesrat Stefan Schnöll die Bahnstation.

Neben der Station an sich, entsteht beim rund 30 Millionen Euro teuren Projekt auch eine Park&Ride-Anlage mit etwa 200 Pkw-Stellplätzen, 100 überdachten Rad- und 20 Mopedabstellplätzen. Die barrierefreie Unterführung wird auch mit dem Rad nützbar sein und Richtung Süden entsteht ein neuer Radweg.

Felix Roittner
Felix Roittner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol