Wilde Szenen

Zürich-Fans & Polizei liefern sich Straßenschlacht

Wilde Szenen mitten in der beschaulichen Schweiz: Hunderte Anhänger des FC Zürich und die Polizei haben sich am Sonntag eine Straßenschlacht geliefert!

Polizisten seien am Sonntag mit Steinen, Flaschen und Feuerwerkskörpern angegriffen worden, als sie die Fans, die auf Leitern vom Stadionzaun aus das Match verfolgen hatten wollen, vertrieben, berichtete die Stadtpolizei Zürich. Daraufhin setzten die Beamten Gummischrot, Tränengas und Wasserwerfer ein, um Corona-Maßnahmen durchzusetzen.

Aufgrund der aktuellen Corona-Vorschriften sind allgemein nur Versammlungen von maximal 15 Personen erlaubt. Auf Sporttribünen dürfen nur bis zu 100 Zuschauer sitzen. Nach Angaben der Polizei hatten Fans vor dem Spiel gegen den FC Lugano jedoch dazu aufgerufen, zum Stadion Letzigrund zu kommen und das Match von Leitern aus zu verfolgen. Bei dem Zusammenstoß zwischen Fans und Beamten gab es nach Kenntnisstand der Polizei keine Verletzten.

Der FC Zürich konnte Lugano auch ohne Unterstützung der „Zaungäste“ 3:0 schlagen und errang seinen ersten Sieg nach sieben Spielen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten