28.04.2021 11:55 |

Skispringen

Super-Adlerin Eva hebt in Richtung Peking 2022 ab

Großartige Nachrichten von Ländle-Skispringerin Eva Pinkelnig! Die 32-Jährige wird ihre Karriere fortsetzen. „Man gibt nicht auf, was man liebt“, erklärt die Dornbirnerin, die für den Wintersportverein Tschagguns springt. Auch und gerade dann nicht, wenn man eine sehr schwierige Saison hinter sich hat. Anfang Dezember 2020 stürzte Eva beim Training in Seefeld, erlitt einen Milzriss und musste notoperiert werden.

Mitte Februar sprang die Siegerin von drei Weltcup-Einzelspringen beim Comeback in Rasnov (Rum) zweimal auf Rang sieben, flog mit dem Team auf Rang drei und hüpfte so in letzter Minute auf den WM-Zug nach Oberstdorf auf. Dort landete sie auf der Normalschanze auf Rang 32 und beendete danach ihre Saison. Rasch wurde darüber spekuliert, ob Eva die Sprungskier für immer in den Keller stellt. Diesen Spekulationen erteilt sie nun eine klare Absage.

„I don’t need easy, I need possible“, sagt Pinkelnig. „Das heißt: Ich brauche es nicht einfach, ich brauche nur die Möglichkeit, meine Träume zu verwirklichen.“ Und diese Möglichkeiten sieht Vorarlbergs erfolgreichste Skispringerin der Geschichte: „Es gibt in den verschiedensten Bereichen noch genug Potenzial, mich zu verbessern. Egal ob in meiner Athletik, der Sprungtechnik oder im mentalen Bereich. Auch auf dem Materialsektor ist noch einiges möglich.“

Mehr als genug Gründe für Eva, voll motiviert in die neue Saison zu starten. „Ich freue mich sehr darauf, all diese Punkte im Sommer weiterentwickeln zu können.“ Ihr Motto für die kommende Olympia-Saison hat die sehr gläubige Ländle-Adlerin übrigens im Markus-Evangelium gefunden: „Alles ist möglich, dem der glaubt und vertraut.“ 

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
6° / 11°
starke Regenschauer
7° / 14°
leichter Regen
8° / 15°
leichter Regen
8° / 14°
leichter Regen