25.04.2021 18:00 |

Oft im Jungwald

Helmuth Häusler repariert in Lockdowns Fahrräder

Der 51-jährige Unterländer Profi-Schauspieler Helmuth Häusler widmet sich in Lockdown-Zeiten verstärkt der Jungwaldpflege rund um seinen Hof in Kirchbichl im Unterland. Zwischen den von ihm gesetzten Bäumen findet er Ruhe, liest und formt auch gerne seine Rollen. Doch zunehmend vermisst er das Publikum.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Es gebe nämlich eine Art von „Flirren“, das sich einstelle, bevor er auf die Bühne gehe und vor Menschen spiele, meint Häusler dazu. Auch die Klimax und das Hinfiebern auf die Premiere falle im Moment flach. „Es ist einfach immer eine Herausforderung, sich dem Publikum zu stellen“, schiebt er nach. Als Schauspieler „lebt und arbeitet man für das Live-Publikum“. Dennoch gab es aber natürlich ausreichend Arbeit für Häusler, der seit Anfang 2019 fix am Landestheater Linz engagiert ist.

Zwischen den Lockdowns auf der Bühne
„Die fertig geprobte Stückentwicklung ,Binge Living’ von Stefanie Sargnagel wartet auf seine Premiere“, gibt er Einblicke. Auch das Zeitfenster zwischen den Lockdowns hat er gut nutzen können: „Ich durfte im Herbst eine Lebensrolle von mir, den Liliom von Franz Molnár, spielen“, erzählt Häusler. Außerdem stand er zuvor als Judas im Juni in Linz zweimal auf Bühne.

Zitat Icon

Wenn man die Leute auf der Bühne gut kennt, dann lässt sich eine ganz andere Tiefe erreichen.

Schauspieler Helmuth Häusler

Aus seinem Zugang zum Schauspiel macht Häusler keinen Hehl. „Ich bin ein absoluter Ensemble-Spieler“, erklärt er. „Wenn man die Leute auf der Bühne gut kennt, dann lässt sich eine ganz andere Tiefe erreichen“, streicht Häusler heraus, der auch lange Zeit als freier Schauspieler tätig und zuvor über ein Jahrzehnt am Landestheater Innsbruck beheimatet war. Diese Tiefe, vor allem auch in emotionaler Hinsicht, ist ihm offenkundig wichtig. „Ich bin eine Art ,Seelenschauspieler’, der sehr gerne tief in sich blicken lässt“, verdeutlicht Häusler, der auch wieder vermehrt für Filme und Fernsehen vor der Kamera stand.

Publikum über seine Grenzen treiben
Dabei begnüge er sich nicht damit, das Publikum nur zu neuen Sichtweisen „anzustoßen“, sondern wolle es an und über seine Grenzen treiben, weil er selbst auch diese Grenzen überschreite. Damit das gelinge, müsse man aber „bei sich bleiben“. Dann gilt für ihn, absolut „uneitel“ zu sein, und auch zu akzeptieren, dass „alle Facetten“ in einem selbst seien. „Der Rest ist schließlich Einfühlung, denn ich kann, wenn ich einen Mörder spiele, ja nicht selbst zum Mörder werden“, sagt Häusler.

Als Schauspieler müsse man sich aber generell „finden“ und zugleich auch „offen und frei bleiben“. „Wichtig ist darüber hinaus außerdem das Zuhören und der Sprach-Rhythmus“, ergänzt er. Gelinge das alles, dann sei auch das Publikum gefesselt und gehe mit.

Im Wald und bei den Oldtimer-Fahrrädern
„Es ist dann unbeschreiblich, welche Kraft von unten den Weg auf die Bühne findet“, hält der Vollblut-Mime fest. Bis er das aber wieder tun kann, wird Häusler wohl noch das eine oder andere Mal wandern gehen oder auf seiner Bank mitten im Wald sitzen und lesen. „Auch Oldtimer-Fahrräder restauriere ich derzeit gerne“, sagt er.

Zitat Icon

Ich habe eine kleine Wohnung in Linz und mag die Energie dieser Stadt.

Schauspieler Helmuth Häusler

Natürlich genieße er auch den Kontrast zwischen Stadt und Land. „Ich habe eine kleine Wohnung in Linz und mag die Energie dieser Stadt“, sagt er, nimmt einen Schluck von seinem Wasser und lässt den Blick über die weiten grünen Flächen hier am Hof oberhalb von Kirchbichl schweifen.

M. Stegmayr, Kronen Zeitung

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-2° / 3°
Schneefall
-3° / 1°
stark bewölkt
-3° / -2°
bedeckt
-2° / 2°
wolkig
-1° / 2°
heiter