24.04.2021 08:04 |

Alternative Mobilität

Abgasfrei: Wasserstoff-Bus nimmt endlich Fahrt auf

Vorfahrt für die abgasfreie Mobilität: Kärnten startet als europaweit führende Modellregion für Wasserstoff im Öffentlichen Verkehr durch. Bereits am 18. Mai wird ein grüner Schnellbus den Fahrbetrieb aufnehmen - ganz ohne Abgase.

Mit dem Modell „H2Carinthia“ will Kärnten als europaweit führende Testregion neue Wege bei der klimaschonenden Mobilität aufzeigen. Der Startschuss der Praxisanwendung fällt am 18. Mai: Ein zwölf Meter langer Bus mit neuartigem Wasserstoff-Antrieb nimmt in Kärnten den Testbetrieb an der Schnellbuslinie Rosental - zwischen Ferlach und Villach - auf, wo der neue Treibstoff bei Infineon mit grünem Strom produziert wird.

Damit können künftig im Öffentlichen Verkehr bis zu 1,5 Millionen Kilometer pro Jahr klimaneutral geleistet werden.

Zitat Icon

Das Projekt ist ein großer Schritt für mehr Klimaschutz. Wenn uns diese Mammutaufgabe gelingt, katapultieren wir Kärnten nach vorne und werden sogar zu einem europaweiten Vorreiter.

LR Sebastian Schuschlig

Mit der Ausweitung der H2-Produktion können sogar 3,6 Millionen Angebotskilometer abgasfrei zurückgelegt werden - ein Vielfaches des gesamten Villacher Stadtverkehrs mit insgesamt 25 Bussen, die im Jahr 2019 732.000 Kilometer zurückgelegt haben.

Thomas Leitner
Thomas Leitner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol