Mit Messer und Hammer

Anklage nach Mord an Rosi: Mann vor Schwurgericht

Es war einer der aufsehenerregendsten und spektakulärsten Mordfälle der vergangenen Jahre in Oberösterreich. Mit drei Messern und einem Hammer soll Franz Josef H. (74) am 17. Jänner im Schlafzimmer seines Hauses in Aschach/Steyr Ehefrau Rosina (71) getötet haben. Die Anklage gegen den Pensionisten ist nun fertig.

„Die Anklage wurde bereits zugestellt, wir warten jetzt noch darauf, dass sie rechtskräftig wird“, sagt Christoph Mayer, Sprecher des Landesgerichts Steyr. Ein Verhandlungstermin steht noch nicht fest.

Im Schlaf attackiert
Franz Josef H. wird wegen Mordes angeklagt. Der Sonderling, der mit fast allen Angehörigen und Nachbarn in Aschach/St. zerstritten war, soll nach jahrelangen Querelen beschlossen haben, Ehefrau Rosina umzubringen. Mit einem Hammer schlug er am 17. Jänner der Schlafenden auf Kopf und Oberkörper. Dann soll er drei Messer geholt und auf sie eingestochen haben.

Selbstmordversuch war zu schmerzhaft
Der Plan sah weiters vor, selbst aus dem Leben zu scheiden, ein Abschiedsbrief war hinterlegt. H. trank ein Glas Dieselöl/Benzin-Gemisch und versuchte sich die Pulsadern aufzuschneiden. Davon nahm er rasch wieder Abstand, „weil es so weh tat“. Gefunden wurde die Tote von Bruder Hubert D., der sich Sorgen gemacht hatte und Nachschau hielt.

„Hoffen auf gerechte Strafe“
Von einem Strafprozess erhoffen sich die Angehörigen – darunter die beiden Töchter – eine gerechte Bestrafung. „Eine Genugtuung bedeutet das aber keine.“

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol