19.04.2021 10:20 |

Turnier in Hilton Head

21 Jahre nach Premierentitel: Cink jubelt erneut!

Golfprofi Sepp Straka hat das mit 7,1 Mio. Dollar dotierte US-PGA-Turnier in Hilton Head nur auf Rang 59 beendet. Der in den USA lebende Österreicher verlor nach einer finalen 75 weitere zwölf Plätze und ist im FedEx-Ranking 86. Der klare Sieg ging nach 2000 und 2002 und damit 21 Jahre und einen Tag nach seinem Premierentitel dort zum dritten Mal an Stewart Cink.

Für seinen zweiten Saisonsieg und insgesamt achten kassierte der 47-jährige US-Profi 1,28 Mio. Dollar Preisgeld.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten