18.04.2021 10:11 |

Langes Verfahren

Berufsfeuerwehr Klagenfurt sucht Frauen und Männer

Klagenfurt: Die Berufsfeuerwehr braucht dringend neue Leute, und das seit einem Jahr. Doch das Aufnahmeverfahren ist noch immer nicht abgeschlossen. Es zieht sich bereits über acht Monate. Ein Grund sei laut Bürgermeister der Schwimmtest, der sich wegen Corona verzögert habe.

Was Christian Scheider auf „Krone“-Anfrage mitteilten konnte: „Man informierte mich, dass sich der Test verzögert hat, weil immer nur wenig Leute ins Hallenbad dürfen.“ Der neue Bürgermeister rechnet aber damit, dass mit dem neuen Budget ab Juni die Bewerber ausgesucht sind und die Stellen dann besetzt werden. So lange hat noch kein Aufnahmeverfahren bei der Berufsfeuerwehr gedauert. Allerdings hat man die Auswahl und die Tests für die Aufnahme früher selbst gemacht. Jetzt ist für das Verfahren eine Firma zuständig. Und das kostet offenbar nicht nur Geld, sondern auch mehr Zeit.

Nicht nur, dass man die Verstärkung in der Truppe braucht; auch für die Bewerber ist die Situation nicht einfach: „Ich weiß nicht, ob und wann ich aufgenommen werde. Ich muss aber vorher meinen jetzigen Job kündigen.“

Umfassende Aufnahmetests
Die Aufnahmetestes für Bewerber zwischen 21 und 27 sind umfassend - wie später auch die Einsätze. Beim Laufen, Schwimmen und Tauchen wird die Fitness getestet. Neben ärztlichen Checks gibt’s auch einen psychologischen Test. Und jeder Bewerber muss auf die Leiter; denn schwindelfrei muss man auf jeden Fall sein. Man muss rechnen können, ein Diktat schreiben und die Bewerber müssen über die Stadt Bescheid wissen.

Übrigens werden auch Frauen aufgenommen, nur hat sich bisher noch keine gemeldet.

Serina Babka
Serina Babka
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol