Nach Bayerns CL-Aus

„Hinfallen und Geschrei“: Müller kritisiert Schiri

Hängende Köpfe beim FC Bayern! Nach dem 1:0-Sieg in der Champions League gegen Paris Saint-Germain, der am Ende nicht für den Aufstieg gereicht hatte, knöpfte sich Routinier Thomas Müller Schiedsrichter Daniele Orsato vor.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ärger bei Thomas Müller. „Der Schiedsrichter hat sich auf das leichte Hinfallen und das Geschrei ein bisschen eingelassen“, haderte der 31-Jährige gegenüber Sky. Die Folge: „Wir kamen nie wirklich in eine richtige Druckphase, das Spiel wurde immer wieder unterbrochen.“ 21 Fouls pfiff der Italiener Orsato gegen die Bayern, „nur“ zehn gegen Paris.

Auch Hansi Flick, der Trainer der Münchner, war mit der Leistung des Referees nicht ganz zufrieden. „Ich war emotional ein bisschen auf die Schiedsrichter geladen. Ein paar Dinge versteht man am Ende nicht so richtig, was da auf dem Platz passiert“, so der Coach nach dem Aus seiner Mannschaft.

„FC Bayern ist immer ein fairer Verlierer“
Am Ende musste jedoch auch Flick zugeben: „Paris hat es gut verteidigt, wir waren wie im Hinspiel nicht ganz so entschlossen, uns hat ein bisschen vor dem Tor der letzte Punch gefehlt. Wir hätten es gerne anders gehabt, haben es aber leider nicht geschafft.“ Mit welchen Schiri-Entscheidungen er nicht einverstanden war, wollte Flick nicht näher erläutern: „Der FC Bayern ist immer ein fairer Verlierer. Dass wir da im Nachhinein noch mal nachkarten, ist nicht unser Stil.“

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)