14.04.2021 07:09 |

Geheimnis

Im Bett mit Weltstar Elina Garanca

Noch vor ihrem Debüt in Wagners „Parsifal“ stieg die Diva, der Schönheit zuliebe, im Ritz ab.

Selbst eine Opern-Diva wie Elina Garanca muss derzeit auch in ihrem Privatleben in besonders viele Rollen schlüpfen. Denn Weltstar hin oder her, die Pandemie schreibt ihr ganz eigenes Stück, und so wird bestimmt auch aus der Mezzosopranistin, die mit Dirigent Karel Mark Chichon zwei Kinder hat, einmal eine „Lehrerin“.

Rollendebüt für Garanča
Die wichtigste Rolle für die Lettin, die ein „absoluter Familienmensch“ ist, wie sie einmal in einem Interview mit uns betonte, wird wohl immer die der liebenden Mutter bleiben. Dazu kommt bei ihr seit Sonntag aber auch beruflich eine neue Herausforderung dazu. Garanca feierte als „Kundry“ in der Neuinszenierung von Richard Wagners „Parsifal“ Rollendebüt an der Wiener Staatsoper.

Wie sie sich dafür fit hält? Auch mit Zeit für sich ganz alleine und natürlicher Hautpflege. Deshalb legte sie sich Freitag vor der Premiere als überzeugte Markenbotschafterin mit „Master Lin“ ins Bett. Also nicht so - sie stand für neue Werbesujets der Natur-Kosmetikmarke Made in Austria im Wiener Luxushotel Ritz Carlton vor der Kamera.

Zitat Icon

Nichts kann das Live-Erlebnis in der Oper oder bei Konzerten ersetzen. Die Energie, die vom Publikum aus auf die Bühne kommt, kommt doppelt und dreifach wieder zurück. Ich vermisse diese Auftritte sehr.

Elina Garanca

Was die Diva derzeit am meisten vermisst? „Nichts kann das Live-Erlebnis in der Oper oder bei Konzerten ersetzen. Die Energie, die vom Publikum aus auf die Bühne kommt, kommt doppelt und dreifach wieder zurück. Ich vermisse diese Auftritte sehr. Umso mehr freue ich mich, dass wir uns im Sommer am 7. Juli in Göttweig und in Kitzbühel am 10. Juli wiedersehen.“ Das Programm für „Klassik unter Sternen“ und „Klassik in den Alpen“ soll „Hoffnung und Zuversicht“ vermitteln.

Norman Schenz
Norman Schenz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol