Hickhack geht weiter

Amstetten: Eklat um Vorsitz in Rathaus-Gremium

Unter massiver Kritik der anderen Parteien steht in Amstetten SP-Vizebürgermeister Gerhard Riegler: VP, Grüne und Neos wollten ihm mit einem Dringlichkeitsantrag den Vorsitz in einem Ausschuss entziehen, Rieglers Parteikollegen haben daraufhin geschlossen die Sitzung verlassen. Das Hickhack geht weiter
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Katerstimmung herrscht im Amstettner Gemeinderat nach der Sitzung am Mittwoch. Im Mittelpunkt steht weiter Gerhard Riegler. Wie berichtet, hatte der SP-Vize in seiner Funktion als Ausschussvorsitzender auf einem Antrag kurzerhand den Kandidatennamen für den Digitalisierungsgemeinderat ausgetauscht. VP, Grüne und Neos sahen darin einen Vertrauensbruch und wollten Riegler in der Gemeinderatssitzung per Dringlichkeitsantrag den Ausschussvorsitz entziehen. „Wer Mitglieder vorsätzlich politisch täuscht, kann keinen Ausschuss leiten“, so Vizebürgermeister Dominic Hörlezeder von den Grünen.

SP-Mandatare verließen die Sitzung
Die SP reagierte mit dem Auszug, der Gemeinderat war nicht mehr beschlussfähig. „Juristen haben bisher klar gesagt, dass sich Riegler rechtlich nichts vorzuwerfen hat. Mit unserem Auszug ermöglichen wir, dass die Vorwürfe noch einmal geprüft werden können“, so die Sozialdemokraten.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Niederösterreich Wetter
-1° / 5°
bedeckt
1° / 5°
bedeckt
1° / 6°
bedeckt
-2° / 8°
stark bewölkt
-4° / 3°
bedeckt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung