30.12.2010 22:29 |

Lara lässt's gut sein

Gut verzichtet nach Streit auf Klage gegen Swiss-Ski

Im Streit zwischen Ski-Rennfahrerin Lara Gut und dem Schweizer Skiverband Swiss Ski zeichnet sich eine Lösung ab. Nach einem Gespräch mit Verbandsverantwortlichen wollen die 19-Jährige, ihre Eltern und ihr Manager auf ein Mediationsverfahren beim Internationalen Sportgerichtshof CAS verzichten. "Die Gespräche verliefen sehr konstruktiv", sagte Swiss-Ski-Direktor Andreas Wenger. Details der Unterredung sollen in den kommenden Tagen veröffentlicht werden.

Die zweifache Vize-Weltmeisterin Gut liegt mit ihrem nationalen Verband im Clinch. Seit Beginn ihrer Karriere sucht die Allrounderin im privaten "Team Gut" ihren eigenen Weg, trainiert unter anderem im Sommer isoliert von den anderen Schweizerinnen. Da sie mehrfach Vorschriften missachtete, bei offiziellen Anlässen Kleidung des Verbands mit dessen Sponsoren zu tragen, sprach Swiss-Ski eine Sperre für die Rennen diese Woche am Semmering aus.

Die Parteien vereinbarten nun, dass sämtliche sportlichen Belange zwischen Trainer Mauro Pini, Guts Vater Pauli und der Athletin geregelt werden. Zur Ansprechperson des Verbandes für alle anderen Fragen wie Vermarktung, Sponsoring und Medien bestimmte der Gut-Clan Roberto Mazza.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 05. Dezember 2020
Wetter Symbol

Sportwetten