28.10.2004 14:39 |

Mondfinsternis

Wolken verhinderten Blick auf Mondfinsternis

Eine Mondfinsternis gibt es nicht oft und wenn sich der Erdtrabant einmal völlig im Schatten der Erde versteckt, dann ist das ein Schauspiel, das nicht nur Astronomen fasziniert. Bei der Mondfinsternis in der Nacht auf Donnerstag gab es allerdings wenig zu sehen - Wolken versperrten vielerorts die Sicht auf das kosmische Schauspiel.
Um exakt 3.14 Uhr schob sich der Mond am Donnerstagin den Erdschatten. Von 4.23 Uhr bis 5.45 Uhr tauchte er ganzin den Schatten ein, um 6.54 Uhr endete die Mondfinsternis.
 
So zumindest die Zahlen, denn wirklich viel hatman dank eines wolkenverhangenen Himmels nicht gesehen. Wie auchbei der ersten Mondfinsternis in diesem Jahr im Mai versperrtenwieder einmal Wolken die klare Sicht auf das kosmische Schauspiel.
 
Bleibt zu hoffen, dass das Wetter bei der nächstenMondfinsternis besser ist. Die allerdings findet erst am 3. März2007 statt...
Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol