29.03.2021 17:19 |

Rauchentwicklung

Laufend rücken Wehren zu Wald- & Wiesenbränden aus

Wegen Rauchentwicklung rückten die Feuerwehren von Griffen, Pustritz und Pölling am Montag nach St. Leonhard an der Saualpe aus. Auch in Eberstein und Klagenfurt kam es zu Wiesenbränden. Und in Lavamünd stürzte eine gefällte Fichte auf eine Stromleitung, woraufhin die Wiese in Brand stand.

Erst vor wenigen Tagen hatten große Waldbrände in Sachsenburg und Rennweg die Feuerwehren, aber auch die Teams des Polizei- und eines Heereshelikopters, welche beim Löscheinsatz halfen, auf Trab gehalten. Montag rückten neben der Wehren in Griffen auch jene in Klagenfurt aus: ebenfalls zu einem Wiesenbrand im Osten der Stadt.

Montagnachmittag standen in Eberstein etwa 1,5 Hektar Wiesenflächen in Brand. Ein Pensionist (73) hatte zwei Gartenschläuche miteinandner verbinden wollen und dazu das Ende eines Schlauches mit einem Feuerzeug erhitzt, um den Gummi auszuweiten.


Dabei sei ihm aber das Feuerzeug in die trockene Wiese gefallen und begann zu brennen. Der Pensionist konnte das sich rasch ausbreitende Feuer nicht mehr selbständig löschen und alarmierte die Feuerwehr.


Die FF Eberstein, Brückl, St. Walburgen und Klein St. Paul konnten das Feuer rasch unter Kontrolle bringen.

In seinem Wald in Lorenzenberg bei Lavamünd fällte MOntag ein 49-Jähriger einen Baum. Die 25 Meter hohe Fichte war mit der Seilwinde gesichter, drehte sich aber und fiel auf die 20-KV- Mittelspannungsleitung. Ein stromführender Strang riss und glitt zu Boden. Etwa 200 Quadratmeter Wiese brannten. Sofort wurde der Strom abgeschaltet. Die weiteren Arbeiten an der defekten Stromleitung erfolgten durch Mitarbeiter der Kärnten Netz AG.

Die alarmierten Feuerwehren Lavamünd, Ettendorf, St. Paul/Lavanttal und Neuhaus konnten den Brand rasch löschen.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol