28.12.2010 13:03 |

150 Jobs wackeln

2,2 Millionen Euro Schulden: Konkurs über Guss eröffnet

Über die Tiroler Guss Komponenten GmbH mit Sitz in Hall ist am Dienstag am Landesgericht Innsbruck das Konkursverfahren eröffnet worden. Nach Angaben des Kreditschutzverbandes von 1870 (KSV) sollen die Gesamtverbindlichkeiten des Unternehmens, das Gusskomponenten für den Fahrzeugbau produziert, rund 2,2 Millionen Euro betragen. Rund 150 Dienstnehmer seien von dem Konkurs betroffen.

Ein starker Auftragsrückgang der MAN Nutzfahrzeuge AG und eine nicht stimmige Kostenstruktur, insbesondere zu hohe Personalkosten in Relation zu den Umsätzen seien für die Insolvenz verantwortlich, hieß es.

Ob der Betrieb unter den derzeitigen Rahmenbedingungen fortgeführt werden könne, müsse der Masseverwalter nun innerhalb von drei Wochen entscheiden. Erst am Montag hatte das Unternehmen selbst einen Insolvenzantrag gestellt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. November 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-2° / 2°
heiter
-4° / 1°
wolkenlos
-6° / 0°
wolkenlos
-6° / -1°
wolkenlos
-1° / 1°
wolkig