28.03.2021 06:00 |

Aufklärung in Landtag

Wie teuer wird das Liezener Spital wirklich?

Wenn es Ziel der Landesregierung war, mit dem Grundstückskauf in Niederhofen die Diskussion um das Leitspital zu beenden, so wurde dieses glatt verfehlt. Denn weder die Opposition noch eine Bürgerinitiative wollen sich geschlagen geben: Befürchtet werden Kostensteigerungen - vor allem durch die Lage der Klinik.

Wie berichtet, verständigten sich Land Steiermark, Gesundheitsfonds und Kages auf den Kauf eines 5,8 Hektar großen Areals in Niederhofen. Darauf gebaut werden soll - um 250 Millionen Euro - das Leitspital Liezen als Ersatz für die bestehenden Krankenhäuser in Rottenmann, Schladming und Bad Aussee.

Während sich etwa ÖVP-Landesrätin Juliane Bogner-Strauß darüber freut, nach jahrelangem Hick-Hack endlich ein geeignetes Grundstück gefunden zu haben, wächst die Kritik. Im Gespräch mit der „Krone“ warnen Michael Pretzler und Helmut Gassner von der Bürgerinitiative Biss vor Mehrkosten durch die Verkehrsanbindung: „Der Bau eines Kreisverkehrs, von Überführungen, Brücken wird unseren Berechnungen nach 20 Millionen Euro verschlingen, dazu kommen noch Grundstücksablösen.“

In Summe müsste man mit 30 zusätzlichen Millionen rechnen. Am meisten ärgern Gassner und Pretzler aber die mangelnde Erreichbarkeit durch öffentliche Verkehrsmittel („der Bahnhof ist 1,6 Kilometer entfernt“) und die drohende Bodenversiegelung („ein Wahnsinn“).

15 Millionen Euro mehr?
Dringlich werden die Baupläne auch im kommenden Landtag. FPÖ-Chef Mario Kunasek glaubt ebenfalls nicht, dass die veranschlagte Viertelmilliarde halten wird, und bittet Bogner-Strauß um eine detaillierte Kosten-Nutzen-Rechnung. Die FPÖ geht von mindestens 15,2 Millionen Euro mehr aus - und hinterfragt auch, wie viel Steuergeld für das letztlich ungeeignete Grundstück - Stichwort Sumpfwiese - vergeudet wurde.

Gerald Schwaiger
Gerald Schwaiger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
11° / 16°
bedeckt
11° / 16°
bedeckt
11° / 17°
bedeckt
10° / 16°
bedeckt
9° / 14°
bedeckt