25.03.2021 23:30 |

Straßenrowdy angezeigt

Verfolgungsjagd: Polizeiauto prallte gegen Baum

Am Donnerstag kam es in Salzburg-Taxham zu einer Verfolgungsjagd mit der Polizei. Dabei entwischte der verfolgte Lenker den Polizisten jedoch. Ein Polizeifahrzeug geriet aus der Kurve und prallte daraufhin gegen einen Baum.

Augenzeugen fiel am Donnerstagvormittag ein Fahrzeuglenker in der Stadt Salzburg auf, der Gegenstände aus seinem Auto warf. Zwei Polizeistreifen entdeckten das gesuchte Fahrzeug daraufhin in Salzburg-Taxham. Sofort versuchten sie es anzuhalten. Doch der Lenker (43) aus Oberösterreich widersetzte sich den Aufforderungen der Polizei. Beim Europark verlor eine Streife schließlich die Kontrolle über ihr Fahrzeug in einer Kurve. Das Auto prallte gegen einen Baum.

Der Straßenrowdy fuhr weiter auf die Westautobahn (A1) in Fahrtrichtung Deutschland. Auf der Autobahn verfolgten schließlich drei Polizeifahrzeuge den Flüchtenden. Der Lenker reagierte dreist: Mit waghalsigen Manövern versuchte er seine Verfolger von der Autobahn abzudrängen. Unmittelbar vor der Grenze zu Deutschland gelang es den Beamten, den 43-Jährigen zu stoppen.

Zahlreiche Anzeigen
Er wurde wegen versuchten Widerstandes gegen die Staatsgewalt und diversen Gefährdungsdelikten vorläufig festgenommen. Einen Grund für sein Verhalten konnte er keinen nennen. Aufgrund der Fahrweise des Lenkers kam es zu zahlreichen verwaltungsrechtlichen und strafrechtlichen Übertretungen, welche den zuständigen Behörden zur Anzeige gebracht werden. Die Staatsanwaltschaft Salzburg ordnete nach Abschluss der Sachverhaltsfeststellungen die Einlieferung in die Justizanstalt Salzburg an.

Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Am Polizeifahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol