Herkunftskennzeichnung

Landesrat hat keinen Appetit auf Fleisch-Steuer

Über eine Steuer auf tierische Produkte, die Landwirte für eine artgerechte Tierhaltung nutzen sollen, wird aktuell in Deutschland diskutiert. Oberösterreichs Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger kann dieser Idee wenig abgewinnen. Vielmehr sollen Menschen bereit sein, für heimische Produkte mehr Geld auszugeben.

„Das von der Gesellschaft geforderte hohe Niveau beim Tierwohl muss auch an der Supermarktkasse bezahlt werden. Daher fordern wir die Herkunftskennzeichnung, damit sich die Menschen bewusst für österreichische Produkte entscheiden können“, kommt für ÖVP-Landesrat Max Hiegelsberger eine explizite Steuer für tierische Produkte nicht in Frage. Vielmehr sollen die Menschen im Vertrauen auf unsere Bauern bereit sein, für die heimischen Produkte auch mehr Geld auszugeben.

Win-win-Situation
„Das muss das Ziel sein. Damit Landwirtschaft und Gesellschaft wieder näher zusammenrücken und sich gemeinsam weiterentwickeln können“, so Hiegelsberger, und weiter: „Das wäre eine Win-win-Situation für alle Beteiligten und sollte nicht mit einer eigenen Steuer angeordnet werden.“

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol