Schwer kranker Welser:

„Für eine weitere Betreuung der Hunde fehlt Geld“

Siegfried Brandner (42) aus Wels wartet sehnsüchtig auf eine Organtransplantation. Seine Kraft reicht leider nicht mehr aus, sich um die Hunde „Spencer“ und „Airy“ zu kümmern. Die Kosten für deren Hundefarm kann er sich nicht länger leisten.

Ohne Organtransplantation liegt Siegfried Brandners Lebenserwartung maximal noch bei einem Jahr. „Das haben mir Ärzte prophezeit. Ich merke aber selbst auch, dass ich das nicht länger durchstehe“, betont der 42-Jährige, dessen Leber kaum noch arbeitet. Alle zehn Tage muss der gelernte Maurer ins Spital, wo ihm 15 Liter Bauchwasser abgesaugt werden (Aszites). Und er leidet an weiteren schlimmen Nebenwirkungen. „Wenn die Leber aussetzt, bilden sich Ammoniak-Gase, die mir bis in den Kopf steigen - dann falle ich um, bin hilflos“, so der Welser.

Zitat Icon

Ich hab sie, seit sie Welpen waren, und möchte mich nach der Transplantation wieder um sie kümmern. Doch derzeit bin ich dazu leider nicht in der Lage.

Kranker Hundebesitzer Siegfried Brandner (42) aus Wels

Notstandshilfe
Das ist auch der Grund, warum der allein lebende Mann sich nicht mehr um seine geliebten American-Stafford-Hunde „Spencer“ und „Airy“ kümmern kann. „Ich hab sie schweren Herzens in einer Hunde-Ranch in Offenhausen untergebracht, wo sie super betreut werden.“ Allerdings: Brandner, der mittlerweile von der Notstandshilfe lebt, kann sich das nicht länger leisten. „Dort zahle ich pro Tag 30 Euro ohne Futter. Das ist ein fairer Preis, doch auf Dauer übersteigt das meine finanziellen Möglichkeiten.“

Günstigerer Platz gesucht
Brandner hofft nun, dass Tierfreunde ihm einen günstigeren Platz für die Hunde vermitteln oder sie finanziell ein wenig unterstützen können. „Sie geben mir Kraft zum Weiterleben.“
Sein E-Mail-Kontakt: branderl@gmx.at

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. April 2021
Wetter Symbol