23.02.2021 08:30 |

Bei Altstadt-Juwelier

Jugendliche nach Einbruchversuch festgenommen

In den frühen Morgenstunden des 16. Februar meldete die Alarmanlage eines Juweliergeschäftes in der Salzburger Altstadt bei der Polizei einen Einbruchsalarm. Die unmittelbare Überprüfung am Tatort zeigte deutliche Einbruchsspuren im Eingangsbereich, wobei die Täter jedoch nicht ins Innere des Geschäfts gelangt waren.

Im Zuge der sofortigen Alarmfahndung in der näheren Umgebung stellten Polizeikräfte zwei verdächtige Österreicher im Alter von 16 und 17 Jahren fest, welche sie überprüften. Da sich der Tatverdacht gegen die Jugendlichen vorerst nicht erhärtete, wurden beide auf freiem Fuß belassen.

Die folgenden intensiven Videoauswertungen der Ermittler des Kriminalreferates beim Stadtpolizeikommando Salzburg beim Tatobjekt selbst und im Nahbereich erhärteten den Tatverdacht gegen die beiden Jugendlichen soweit, dass sie am Sonntag an ihren Wohnadressen in der Stadt Salzburg auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Salzburg festgenommen wurden.

Im Verlauf der Vernehmungen zeigte sich einer der Jugendlichen teilgeständig, der zweite verweigerte sämtliche Angaben. Nach Abschluss der Ermittlungen wurden die Beschuldigten in die Justizanstalt Salzburg überstellt.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. März 2021
Wetter Symbol