21.02.2021 13:00 |

Endlich Sonne!

Frühlingserwachen im Salzburger Zoo

Die hohen Temperaturen der vergangenen Tage wecken nicht nur in uns Frühlingsgefühle: Im Zoo erwachen die Tiere wieder zum Leben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Die Tiere genießen jetzt alle nach der großen Kälte die wärmende Frühlingssonne, wie beispielsweise unsere beiden Weißhandgibbons“, berichtet Ulrike Ulmann vom Zoo Salzburg. Und tatsächlich: Bei einem Rundgang durch den Tiergarten sonnen sich die Brillenpinguine auf ihrem Lieblingsfelsen, die aus Südamerika stammenden Großen Maras erkunden ihr Gehege neu, der Braunbär wälzt sich zufrieden auf seiner Wiese.

Auch der Besucherstrom will bei diesem Frühlingswetter nicht abreißen. War es doch recht ruhig in Zeiten des Lockdowns: „Für einige Tierarten bieten Besucher jetzt wieder eine willkommene Abwechslung. Die Pinguine zum Beispiel gehen oft extra eine Runde schwimmen, wenn Menschen vor ihrer Anlage stehen“, schmunzelt Ulmann. Über die Wiedereröffnung des Zoos ist die Salzburgerin sehr froh: „Den Lockdown haben wir natürlich gespürt, über mehrere Monate blieb unsere Haupteinnahmequelle aus.“

Stephanie Angerer
Stephanie Angerer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 05. Oktober 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)