20.02.2021 05:30 |

Sender-Rochade

Mirjam Weichselbraun als neue Arabella Kiesbauer

Arabella Kiesbauer hat früher die Sendung „The Masked Singer Austria“ von PULS 4 moderiert. Jetzt hat diesen Job Mirjam Weichselbraun, die vorher beim ORF war. Und auch ihr „Dancing Stars“-Moderationskollege Klaus Eberhartinger ist vom ORF zu PULS 4 gewechselt.  Was steckt hinter der Sender-Rochade der Star-Moderatoren?

Es war ein Schachzug, der dem Küniglberg ganz schön sauer aufstieß: Als PULS-4-Senderchefin Stefanie Groiss-Horowitz mit den Worten: „Damit findet zusammen, was zusammengehört“, Mirjam Weichselbraun (39) als neue Moderatorin von „The Masked Singer“ präsentierte. Des ORF allerliebste Allzweckwaffe in Sachen Entertainment hatte also die Seiten gewechselt. Der ORF reagierte prompt und gab bekannt, dass Arabella Kiesbauer (51) künftig nicht mehr bei der Privat-Konkurrenz Masken lüftet, sondern wie einst bei „Starmania“ Gesangstalente kürt.

Kein „freies Spiel der Kräfte“
Dabei handelt es sich keineswegs um ein „freies Spiel der Kräfte“. Nach Weichselbrauns „Dancing Stars“-Absage hat man Kristina Inhof in Stellung gebracht und keinen Zweifel daran gelassen, dass die 32-Jährige auch im Herbst eine gute Figur auf dem ORF-Parkett machen wird.

Vor dem Finale dann die nächste Weichenstellung: Nach Corona-Wirrwarr um Klaus Eberhartinger wurde dieser ruckzuck durch Norbert Oberhauser ersetzt. Wenig amused dockte der EAV-Frontmann ebenfalls bei PULS 4 an, moderiert das neue Format „Show Your Talent“ und steckte bei „The Masked Singer“ unter der Maske des Wildschweins. Arabella Kiesbauer wird indes vom ORF clever im Show-Scheinwerferlicht positioniert: Sie ist zu Gast bei „Klein gegen Groß“ (Samstag, 20.15 Uhr).

Stefan Weinberger

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol