Dumm gelaufen ...

Lazio Rom droht Verfahren wegen Corona-Verstößen

Lazio Rom droht ein Gerichtsverfahren wegen Verstößen gegen die Corona-Vorschriften des Fußball-Verbandes! Die Vorwürfe richten sich gegen den Verein sowie Klubchef Claudio Lotito und zwei Ärzte, teilte die Staatsanwaltschaft des Sportgerichts mit. Lazio könnte neben einer Geldstrafe oder Punktabzug sogar der Abstieg oder der Ausschluss aus der Meisterschaft drohen, wie die „Gazzetta dello Sport“ schrieb.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Im Fokus der Staatsanwaltschaft stehen mehrere Partien im Oktober und November des vergangenen Jahres. Der Mitteilung der Staatsanwaltschaft zufolge sollen die Verantwortlichen unter anderem acht positive Corona-Fälle im Vorfeld der Champions-League-Partie gegen den belgischen Club Brügge am 28. Oktober nicht fristgerecht an die Gesundheitsbehörden gemeldet haben.

Dasselbe gilt demnach für das Spiel in der Königsklasse gegen Zenit St. Petersburg am 4. November. Wie unter anderem die „Süddeutsche Zeitung“ berichtete, hatte Lazio außerdem ein Testlabor außerhalb der Region beauftragt. Dort wurden Spieler negativ auf das Coronavirus getestet, die in den Tests des UEFA-Labors jedoch ein positives Ergebnis erhielten.

Man vertraue darauf, dass die Fakten korrekt rekonstruiert werden, teilte Lazio nun mit. Der Gegner des FC Bayern München im Champions-League-Achtelfinale am kommenden Dienstag distanzierte sich von den Vorwürfen. Man warte die Anhörung vor Gericht ab.

Quelle: APA

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 01. Oktober 2022
Wetter Symbol