17.02.2021 12:32 |

Sensation bei Ski-WM

Hirscher-Bezwinger: „Das hört nicht auf“

Mit seinem Sieg gegen Marcel Hirscher bei der Ski-Weltmeisterschaft 2017 in St. Moritz sorgte er für Schlagzeilen. Nach wie vor wird der Belgier Dries Van den Broecke auf seinen Triumph gegen den ehemaligen Ski-Ausnahmekönner angesprochen. „Das hört nicht auf“, schmunzelt er.

In der ersten Runde des Teambewerbs schlug er im direkten Duell Superstar Marcel Hirscher. Ein Lauf, der für internationale Schlagzeilen sorgte. Das Aus der Belgier, die sich mit 1:3 gegen Österreich geschlagen geben mussten, konnte er damals jedoch nicht verhindern.

„Es ist traurig“, sagt Van den Broecke vor dem Teambewerb in Cortina gegenüber dem ORF, als er auf den Rücktritt von Hirscher angesprochen wurde. „Ohne Marcel ist es ziemlich langweilig!“ Auf ein erneutes Duell mit einem der Allergrößten hätte sich der Belgier gefreut. In zwei Disziplinen ist Van den Broecke mittlerweile in den Top-100 angelangt. „Es ist schon viel weitergegangen“, sagt der sympathische 25-Jährige aus Gent.

Am Mittwoch gab es in Cortina das nächste Aufeinandertreffen zwischen Österreich und Belgien. Erneut setzte sich der große Favorit, die ÖSV-Mannschaft, durch. Van den Broecke verlor seinen Lauf gegen Fabio Gstrein.

Mario Drexler
Mario Drexler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. Juli 2021
Wetter Symbol

Sportwetten