Supercopa-Finaleinzug

Elfmeter-Krimi: FC Barcelona feiert „SuperStegen“

Der FC Barcelona steht dank Keeper Marc-Andre ter Stegen im Finale der Supercopa. Beim Elfmeter-Krimi gegen Real Sociedad avancierte der Deutsche zum Matchwinner - und wird nun als „SuperStegen“ gefeiert!

Frenkie de Jong (39.) brachte Barcelona in Führung, Oyarzabal (51.) gelang per Elfmeter der Ausgleich. Nach 120 Minuten stand es 1:1. Somit ging es ins Elfmeterschießen. Barcelona-Torwart Ter Stegen parierte gleich zwei Schüsse von Sociedad und fixierte damit den Einzug ins Endspiel.

Die Folge: Die spanische „Marca“ bezeichnet den Schlussmann nach seiner starken Leistung als „SuperStegen“. Im Finale am Sonntag wartet nun Erzrivale Real Madrid oder Athletic Bilbao.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten