12.01.2021 23:50 |

GUTEN MORGEN

Kein Schul-Normalbetrieb | Schneller als Impfung

Kein Schul-Normalbetrieb: Es klingt alles andere erleichternd, was gestern in Sachen Schulen durchsickerte. Diese sollten ja an sich (aber was heißt heutzutage schon „an sich“?) am kommenden Montag wieder in den Normalbetrieb starten. Doch die in halb Europa im Vormarsch befindliche höher ansteckende Virus-Mutation dürfte den leidgeprüften Schülern, Eltern und Lehrern einen neuerlichen Strich durch die Rechnung machen. Es ist einerseits die Rede von einer Verlängerung des so ungeliebten „Distance Learnings“ bis zu den im Februar gestaffelten Semesterferien. Andererseits auch davon, dass selbst nach den Semesterferien ein Normalbetrieb höchst unrealistisch wäre. Also was dann? Weiter Home-Schooling? Schul-Schichtbetrieb? In Deutschland sprach Bundeskanzlerin Merkel schon von einer Lockdown-Verlängerung bis Ostern. Da wird immer klarer, dass Bildungsdefizite bei den Kindern und Jugendlichen aller Schulstufen unvermeidlich sind. Ein Jammer!

Schneller als die Impfung. Die ursprünglich britische Virusmutation bereitet freilich nicht nur an den Schulen höchste Sorge. Nach Irland, wo sie innerhalb kürzester Zeit zu einer Inzidenzerhöhung von 41 auf jetzt fast 1000 geführt hat, grassiert das veränderte Virus unter anderem auch bereits in den Niederlanden, Dänemark und der Slowakei. Und ist in Österreich angekommen: 17 Fälle wurde gestern aus Tirol vermeldet. In Wien haben sich in einem Pflegewohnhaus seit dem 5. Jänner 42 von 101 Bewohnern angesteckt - man befürchtet, dass die Virus-Mutation daran schuld ist. Die Mutation, so scheint es, ist bisher schneller als die Impfung. Umso wichtiger, die Impfkampagne mit aller Kraft voranzutreiben.

Einen schönen Tag!

Klaus Herrmann
Klaus Herrmann

Mehr Nachrichten

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol