Eröffnung vor 4 Jahren

„Gesundheitszentrum Enns nicht mehr wegzudenken“

Anfang 2017 öffnete in Enns das erste Primärversorgungszentrum Österreichs die Pforten. Vier Jahre später zählt die „Betreuung aus einem Guss“ 10.600 Stammpatienten. Sie sind mit der Arbeit der acht Ärzte, Physio- Logo-, und Psychotherapeuten, einer Diätologin und einem Sozialarbeiter hochzufrieden.

„Längere Öffnungszeiten, kürzere Behandlungswege. In Österreichs ältester Stadt wird Pionierarbeit für unser Gesundheitssystem der Zukunft geleistet“, ist für Albert Maringer von der ÖGK das Gesundheitszentrum Enns nicht mehr wegzudenken. Ähnlich denken viele der 10.600 Stammpatienten. Bei einer Umfrage bewerteten 95 Prozent die ärztliche Betreuung mit „gleich gut“ oder „besser“ im Vergleich zu Einzelordinationen. Neun von zehn sind mit Ärzteschaft und Team zufrieden. Mehr als zwei Drittel loben die Öffnungszeit von 60 Stunden pro Woche.

Ärzte sehr zufrieden
Positiv fiel auch die Befragung des Ärzte aus. Sie sind mit der guten Planbarkeit der Arbeitszeiten zufrieden und schätzen das Freispielen von betriebswirtschaftlichen Aufgaben durch den Geschäftsführer. Als große Hilfe werten sie die Unterstützung durch das Krankenpflegepersonal und den Sozialarbeiter.

Mario Zeko
Mario Zeko
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol