07.01.2021 16:00 |

Hofer in Tirol

Noch 16 Lehrlinge werden gesucht

Nicht nur den inoffiziellen Sommerhit hat Hofer in die Wohnzimmer gebracht, der Lebensmittel-Riese ist auch auf Lehrlingssuche! In Tirol gibt es insgesamt 16 offene Stellen, gelockt wird unter anderem mit einem überdurchschnittlich hohen Gehalt. Die gute Nachricht: Bewerbungen können ab sofort eingereicht werden.

„Die Jugendlichen erwartet eine vielseitige und abwechslungsreiche Ausbildung zum Verkaufsprofi bei einem verlässlichen Arbeitgeber“, heißt es in einer Aussendung des Lebensmittelhändlers. Gesucht werden neue Lehrlinge, gelockt wird unter anderem mit einem überdurchschnittlich hohen Gehalt: So verdient man im ersten Lehrjahr 1000 Euro, im zweiten 1240 € und im dritten 1580 €. Die Aufgaben sind vielfältig: Vom Betreuen der Regale im ersten Lehrjahr über das selbstständige Kassieren im zweiten Lehrjahr bis hin zum Übernehmen erster Führungsverantwortung im dritten Lehrjahr ist alles in der Hofer-Lehre enthalten, um später als Fach- oder Führungskraft im Unternehmen durchzustarten.

Neben der Ausbildung in der Filiale und Berufsschule stehen Lieferantenbesuche, Lehrlingsworkshops und Team-Events am Programm.

Zertifizierung „Sehr gut“
Das Engagement des Betriebes wurde kürzlich zum wiederholten Mal mit der „Great Start!-Zertifizierung“ für ausgezeichnete Lehrbetriebe gewürdigt. Fragt man die Lehrlinge selbst, so bewerten neun von zehn im Rahmen dieser Zertifizierung ihren Ausbildungsplatz mit „Sehr gut“.

So geht’s zur Bewerbung
Interessierte Jugendliche können sich unter karriere.hofer.at über die aktuell offenen Hofer-Lehrstellen in der Nähe informieren und sich mit Motivationsschreiben, Lebenslauf inklusive Foto und den Zeugniskopien der letzten zwei Schulstufen online bewerben. Wichtig: Bewerbungen sind jederzeit möglich!

Nadine Isser, Kronen Zeitung

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).