06.01.2021 10:25 |

Sorge um Rap-Legende

Dr. Dre mit Hirnblutung im Krankenhaus

Fans des US-Rappers Dr. Dre bangen um ihren 55-jährigen Liebling. Dieser wurde am Dienstag wegen eines Aneurysmas im Gehirn in ein kalifornisches Krankenhaus eingeliefert. 

Der Sänger und Produzent wurde am Dienstag mit der Rettung ins Cedars Sinai Medical Center in Los Angeles transportiert. Doch Dr. Dre dürfte Glück gehabt haben. Wie das Nachrichtenportal „TMZ“ berichtet, war der Rapper die gesamte Zeit über ansprechbar und konnte erfolgreich behandelt werden. Sein Zustand sei mittlerweile stabil.

Dr. Dre wird „bald heimkehren“
Dr. Dre selbst gab wenig später Entwarnung auf seiner Instagram-Seite. „Mir geht es großartig und ich werde von meinem medizinischen Team hervorragend betreut. Ich werde das Spital bald verlassen und heimkehren“, schrieb der Star und bedankte sich gleichzeitig bei all seinen Fans für die große Anteilnahme.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol