03.01.2021 14:45 |

Es schneit und schneit

Oberkärnten und Osttirol stöhnen unter Schneelast

Ein Feuerwerk an Adriatiefs beschert Oberkärnten und Osttirol vor allem entlang der Grenze zu Italien Schneemengen, die man selbst hier nur selten erlebt. Drei Meter Schnee sind in Summe bereits gefallen und für den Dreikönigstag muss mit neuerlichem Nachschub an „weißer Pracht“ gerechnet werden. 97 Kärntner Feuerwehren rückten alleine am vergangenen Wochenende zu mehr als 200 Einsätzen aus, hauptsächtlich um Schnee von Dächern zu schaufeln, wo bereits Gefahr in Verzug war und bei Unfällen. 

42 Zentimeter Neuschnee pro Wintermonat sind „normale“ Mengen für die Regionen Lesachtal und Oberes Gailtal. Doch heuer hört es gar nicht mehr auf zu schneien. Nur kleine Verschnaufpausen sind der Bevölkerung vergönnt. Und die müssen zum Schneeräumen genutzt werden.

Bis zu 500 Kilo pro Quadratmeter
Einerseits sind Straßen zu räumen, Lawinenhänge zu beurteilen, aber auch viele Dächer stöhnen schon unter der weißen Last. Es sind bereits bis zu 500 Kilogramm pro Quadratmeter zusammengekommen! In der Osttiroler Bezirkshauptstadt Lienz ist am Samstagabend eine Halle unter dem Druck eingestürzt.

Snow-Diving nebst Home-Office
Schnee-Freaks jubeln natürlich trotzdem: Alle Skilifte sind - nur eingeschränkt durch die Corona-Regeln - in Betrieb. Und sportliche Naturen wie „Krone“-Bergspezialist Hannes Wallner, der selbst auf dem Bergbauernhof eingeschneit ist und aus dem Home-Office berichtet, versucht sich sogar im „Snow-Diving“ (siehe Video), wenn er nicht gerade schaufelt oder auf dem Traktor sitzt.

Hannes Mösslacher
Hannes Mösslacher
Hannes Wallner
Hannes Wallner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol