04.01.2021 05:50 |

20 Jahre nach Aus

So sieht „Xena“-Star Lucy Lawless heute aus

Die Schauspielerin Lucy Lawless spielte von 1995 bis 2001 die Xena in der gleichnamigen US-Serie. Mit Schwert und in sexy Outfits bekämpfte die Schauspielerin als mutige Kriegerprinzessin nicht nur mit ihren Kampfkünsten am Schwert, sondern vor allem mit ihren sexy Outfits. Doch seit dem Aus der beliebten Fantasy-Serie sind 20 Jahre vergangen und Lawless hat sich ganz schön verändert. 

Aufreizende Outfits, wie sie sie in der Rolle der Xena getragen hat, gehören für Lucy Lawless mittlerweile der Vergangenheit an. Aktuelle Fotos der mittlerweile 52-Jährigen zeigen, dass sie zwar immer noch in die Kamera strahlt und doch nicht mehr allzu viel mit ihrer damaligen Serien-Heldin gemeinsam hat.

Sexy Korsetts und kurze Röcke sind am roten Teppich eleganten Outfits gewichen. Privat liebt es die Schauspielerin hingegen leger und zeigt sich auf ihrem Instagram-Profil bevorzugt in Jeans und T-Shirts.

Auch ihren Look veränderte die einstige Serien-Heldin in den letzten Jahren häufig. Statt ihrer dunklen Mähne mit Stirnfransen setzte Lawless vor zwei Jahren auf einen frechen Kurzhaarschnitt, mittlerweile aber auf einen frechen Bob mit blonden Strähnchen.

Lawless konnte nicht mehr an „Xena“-Erfolg anknüpfen
Auf ihre Erfolge, die sie als kriegerische Xena hatte, konnte Lawless nach dem Serien-Aus nicht mehr anknüpfen. Sie ergatterte danach unter anderem kleinere Rollen in den US-Serien „Akte X“ und „Two and a Half Men“. Bis 2015 in der Superhelden-Serie „Ash vs Evil Dead“ zu sehen, seit 2019 spielt sie in der australischen Krimi-Serie „My Life is Murder“. 

In ihrem Privatleben hat sie ihr großes Glück gefunden. Seit 1998 ist sie mit dem ehemaligen Produzenten der Serie „Xena“ verheiratet. Mit ihrem Ehemann Robert G. Tapert hat sie zwei Söhne. Die Familie lebt gemeinsam in Neuseeland.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Jänner 2021
Wetter Symbol