30.12.2020 09:06 |

Kolumne

Liebe Deutsche: So sind wir nicht!

Ein gigantisches Virus mit riesigen Saugnäpfen und einer Pudelmütze auf poltert die Piste runter Richtung Skilift, an dem sich die Menschenmassen drängen. So überzeichnet der Karikaturist in der „Süddeutschen“ die Lage in Österreichs Wintersportorten.

„Wer mit dem Sessellift nach oben will, muss in die Menschenmasse.“ So eine Titelzeile aus der „Welt“ zu den Zuständen in einem großen österreichischen Skigebiet.

„Massenandrang in Österreichs Skigebieten. Aus Ischgl nichts gelernt?“ So beschreibt der „Spiegel“ den Ansturm von Skifahrern und Rodlern in den Wintersportgebieten mitten im Lockdown.

Nun lebt das Österreich-Bild in deutschen Medien seit jeher von dem scharf an der Wirklichkeit entlang schrammenden „Ösi“-Klischee. Zudem hat die Regierung in Wien alles getan, um es sich mit der Kanzlerin in Berlin und dem Ministerpräsidenten in München gründlich zu verscherzen.

Vom Chiemsee bis nach Rügen ist Ischgl ein Reiz-, die Adlerrunde ein Stichwort, als wäre ganz Österreich ein komisches Dorf, das von dubiosen Gondelkönigen beherrscht wird. Tatsächlich wird das Bild von sehr speziellen Tiroler Persönlichkeiten geprägt, die praktischerweise Land- und Gastwirt, Wintersportlobbyist und Politiker in einer Person sind.

Jeder öffentliche Auftritt solcher aufreizend selbstbewusst auftretenden Leute schadet der Branche. Die Salzburger Politiker und Touristiker sollten sich dagegen wehren und wie der Bundespräsident sagen: So sind wir nicht.

Claus Pándi, Kronen Zeitung

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol