23.12.2020 16:04 |

Im Gasteinertal

Nach Hangrutsch: Tauernstrecke wieder freigegeben

Nach einem Hangrutsch war die Tauernstrecke zwischen Bad Gastein und Bad Hofgastein unterbrochen. Seit heute können wieder Züge über die Gleise im Gasteinertal rollen. Die Bundesbahnen hatten zuvor Hangsicherungsarbeiten durchführen lassen. 

Auf der Tauernstrecke hätte die Sperre aufgrund der Unwetter Anfang Dezember wieder am 8. Dezember aufgehoben werden. Doch ein Hangrutsch zwischen Bad Gastein und Bad Hofgastein machte die Planungen der ÖBB zunichte und verlegte das Gleis. Die Bundesbahnen ließen den Hang daraufhin sichern, weswegen eine Verlängerung der Sperre bis Dienstag notwendig war.  In der Nacht von Dienstag auf heute konnte die wichtige Nord-Süd-Verbindung wieder für den Zugverkehr freigegeben werden. Auf einer Fläche von rund 1000 Quadratmeter sorgen nun Stahlnetze und rund 270 Stück Befestigungsanker für Sicherheit. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol