18.12.2020 11:10 |

Bestand geschrumpft

Gefährdet: Ritterling und Achatzl

Die Liste gefährdeter Pflanzen und Tiere wird immer länger und ein Ende der Abwärtsspirale ist nicht in Sicht. Heuer sind einige Arten dabei, die bei uns in Kärnten zwar noch vertreten, aber immer seltener zu sehen sind – wie Achatzlbirne, Steinschaf, Halsband-Ritterling oder der Girlitz.

Den Halsband-Ritterling kennen nur wenige: Er kommt nur an einem einzigen Standort vor, ist zwar essbar, bereitet aber Magenprobleme. Dezimiert wurde der Pilz, der Föhrenumgebung braucht, durch intensive Fichtenwirtschaft. Mittlerweile auch sehr selten ist die Achatzlbirne; eine alte Streuobstsorte, die nur noch im Lavanttal zu finden ist.

Arche Austria hat neben der Deutschen Pute das gefährdete Krainer Steinschaf zur Nutztierrasse 2021 gekürt. „Das Tier ist sehr robust und kommt ohne Antibiotika aus. Seine Fleisch-Milchleistung ist ausgewogen; es ist nicht hochgezüchtet, deshalb wird es nur selten gehalten“, so Dagmar Breschar vom Naturschutzbund, der den Siebenschläfer zum Tier des Jahres nominiert hat - Birdlife übrigens den Girlitz, das kleinste Mitglied der Finkenfamilie. Obwohl die Zahl der Brutpaare zurückgeht, gilt 2020 als gutes Girlitzjahr.

Der Vogel wurde in verschiedenen Regionen gesehen. Der Kleine mit dem gelben Gefieder benötigt Bäume zum Brüten und ein großes Angebot an Wildkräutersamen. Birdlife plädiert für mehr Blütenwiesen. Artenliste: naturschutzbund.at

Serina Babka
Serina Babka
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Jänner 2021
Wetter Symbol