17.12.2020 07:30 |

Drama um Vierbeiner

Nach Sturz in Bach: Hund in Tirol verstorben

Drama um einen Hund in Weer in Tirol! Der Vierbeiner stürzte am Mittwochabend in der Ortschaft von einer Brücke in den darunterliegenden Bach. Das Tier wurde schwer verletzt zum Tierarzt gebracht, überlebte den Sturz aber leider nicht.

Kurze nach 20 Uhr wurde die Polizeiinspektion Schwaz von einem Hundehalter nach Weer gerufen. Sein Hund war von einer Brücke in den darunterliegenden Bach gestürzt war. „Das Tier lag im Wasser und hatte sich vermutlich beide Hinterläufe gebrochen“, hieß es seitens der Exekutive.

Die Polizeistreife konnte das schwer verletzte Tier bergen und brachte es im Anschluss zum Tierarzt, wo es leider in der Nacht eingeschläfert werden musste.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Freitag, 22. Oktober 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
4° / 14°
wolkig
2° / 13°
wolkig
3° / 11°
wolkig
6° / 14°
wolkig
6° / 14°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)