08.12.2020 09:00 |

Kuhattacke in Erl

Zivilprozess: Opfer oder Almbetreiber zu sorglos?

Hat Opfer Helga H. (70) die Gefahr unterschätzt? Waren die Almbetreiber zu nachlässig? Oder stimmt beides zum Teil? Diese und weitere Fragen sind bei einem nun begonnenen Zivilprozess um eine tödliche Kuhattacke 2017 am Kranzhorn bei Erl zu klären.

Wie ausführlich berichtet, war die bergerfahrene Unterländerin nach der Hütteneinkehr mit ihrem Chihuahua und einer Freundin über die Weide gewandert. Mutterkühe griffen daraufhin an, die Frau starb.

Haftpflichtversicherung im Visier
Strafrechtlich wurden die Almbetreiber nicht belangt, doch die Angehörigen fordern nun 260.000 Euro von der Haftpflichtversicherung. Erste Frage beim Zivilprozess: Ist ein Vergleich ohne langwieriges Verfahren realistisch? „Das würde den Almbetreibern die Chance nehmen, einmal öffentlich ihre Sicht darzustellen“, betonte Anwalt Sebastian Strobl. Etwa, dass das Opfer von der Beklagtenseite gewarnt worden sei. „Und der Oberste Gerichtshof stellte bereits fest, dass auf einer Almweide gar keine Einzäunung notwendig ist.“

Muss ein Zaun sein?
Damit war man schon mitten im Thema. Martin J. Moser, der die Angehörigen vertritt, sieht das anders: „Elektrozäune gehören zum Standard. Das hätte hier nur 200 Euro gekostet.“ Die Richterin hielt prinzipiell fest, dass das Urteil (Teilschuld des Bauern) im viel beachteten Fall Pinnistal keine Blaupause für diese Causa sei, weil die Umstände ganz anders waren.

Zwei Gutachter bestellt
Um alles exakt zu klären, werden am 26. April fünf Involvierte als Zeugen gehört. Ein Gutachter zum Fachbereich Tierhaltung und Weidewirtschaft wird bestellt, ein psychotherapeutischer Sachverständiger beurteilt die Folgen für den leidenden Witwer.

Andreas Moser
Andreas Moser
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Freitag, 23. Juli 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
13° / 29°
heiter
12° / 29°
wolkenlos
12° / 27°
heiter
14° / 30°
wolkenlos
12° / 28°
einzelne Regenschauer