Mihajlovic kocht

Coach droht Spieler: „Ich nagle ihn an die Wand!“

Ein Kraftausdruck jagt den nächsten. Der gute Mann am Podium ist, formulieren wir‘s vorsichtig, merklich grantig. Es ist wohl einer seiner eigenen Spieler, den er droht „an die Wand zu nageln“. Bologna-Trainer Sinisa Mihajlovic verlor bei einer Pressekonferenz am Freitag die Fassung. Der Grund: Er ist überzeugt, dass ein Schützling von ihm mannschaftsinterne Infos an die Presse weitergibt.

Als Aktiver erzirkelte er sich mit seinen Kunstschüssen den Ruf des „Freistoß-Gotts“. Verbal und emotional ging Sinisa Mihaljovic am Freitag bei einer Pressekonferenz weit weniger feinfühlig zu Werke. Ein „f...ing“ Problem werde jener Spieler haben, der als Maulwurf fungiert. „The Guardian“ versieht das Video auf seinem YouTube-Kanal gar mit einem Warnhinweis auf Kraftausdrücke.

„Verdammt nochmal“
Auch das wird Sinisa Mihaljovic egal sein. Er ist sauer, vermutlich auf einen seiner eigenen Spieler. Im Training habe er kurzerhand die Aufstellung geändert, um herauszufinden, wer - „verdammt nochmal“ - interne Informationen der Presse zugespielt hat. Wie sonst sei es zu erklären, dass geplante taktische Änderungen sofort den Weg in italienische Zeitungen finden, fragt sich Mihaljovic.

„Ich werde ihn (den Maulwurf, Anm.) finden“, kündigt er in besagtem Video an. Und dann werde er den Sündenbock „an die Wand nageln“. Hier Sehen Sie das Video - Achtung, Kraftausdrücke!

Am Abend gastiert Bologna übrigens in der Serie bei Inter Mailand - ob mit oder ohne Maulwurf in den Reihen, steht wohl noch nicht fast. Aber wenn seine Mannschaft ein ähnliches Temperament auf dem Platz zeigt wie er selbst bei der Pressekonferenz, dann wird Bologna wohl ein gutes Ergebnis erzielen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol