05.12.2020 16:30 |

Trotz des Aufwinds

Knaller! Ex-Coach Daum ersetzt Ceman beim VSV

Zuletzt feierte Eishockey-Klub VSV zwei Siege in Folge, trotzdem muss Trainer Dan Ceman gehen - es haperte seit längerem an der Kommunikation zwischen Trainer, Mannschaft und Vorstand. Am Sonntag gegen Linz steht „Co“ Marco Pewal hinter der Bande, dann übernimmt Ex-Trainer Rob Daum.

Die Trennung war abzusehen, aber der Zeitpunkt ist überraschend. Zuletzt feierten die Adler vier Heimsiege in Folge, gewannen am Donnerstag auch bei Szekesfehervar. Der Aufschwung hat auch mit den Neuzugängen und NHL-Aushilfe Michi Raffl zu tun. Trotzdem muss Trainer Ceman, mit dem die Kommunikation nicht wirklich gepasst hat, gehen.

Schon in der Vorsaison war der Kanadier Rob Daum beim VSV für den Finnen Jyrki Aho eingesprungen, jetzt wird der 62-Jährige erneut übernehmen. „Ja, es stimmt! Ich habe wieder in Villach unterschrieben“, bestätigt Daum der „Krone“.

von Albert Kurka

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)