02.12.2020 14:04 |

„Kinder haben Vorrang“

Runder Tisch Menschenrechte für offene Schulen

Für ein möglichst rasches Öffnen der Schulen sprechen sich die Experten vom Runden Tisch Menschenrechte der Stadt Salzburg aus. Zudem müssten alle Pandemie-Bekämpfungsmaßnahmen, gerade wenn sie in die Grundrechte von Kindern eingreifen, auf ihre Verhältnismäßigkeit geprüft werden. Schon jetzt seien die negativen Auswirkungen der Krise auf Kinder spürbar.

„Kinder haben Vorrang“, titelt der Runde Tisch Menschenrechte in seiner öffentlichen Stellungnahme zu den Auswirkungen der Corona-Maßnahmen auf Kinder. Diese würden in ihtrn Grundrechten in ganz besonderer Weise beeinträchtigt, warnen die Experten. Gerade durch Schulschließungen, Fernunterricht und anderen Maßnahmen würde das zentrale Recht auf Bildung „in vielen Bereichen ausgehebelt“. Kinder würden mit der Schulschließung einen sicheren Ort, eine geregelte Tagesstruktur, soziale Kontakte und nicht zuletzt Bildungsmöglichkeiten verlieren. 

Auch bei der technischen Ausstattung im Home-Schooling gibt es Defizite, die im Nachhinein unbedingt aufgeholt werden müssen, so die Experten: „Es darf nicht Kindern und Jugendlichen die Verantwortung für Bereitstellung, Organisaiton und Funktion von technischer Ausstattung aufgebürdet werden.“ Den gesteigerten Druck, unter dem Kinder derzeit leiden, merken auch Sozialarbeiter, Psychologen und Beratungsstellen: Psychische Belastungen wie Schlafstörungen oder Angstzustände haben zugenommen.

Der Runde Tisch Menschenrechte fordert daher, dass alle Pandemie-Bekämpfungsmaßnahmen - wenn sie in die Grundrechte insbesondere von Kindern eingreifen - auf ihre Verhältnismäßigkeit und nachteiligen Auswirkungen geprüft werden müssen. Die Experten der Initiative sprechen sich auch für ein möglichst rasches Öffnen der Schulen aus. Und: Wenn Eingriffe in die Grundrechte erfolgen, müssen die Nachteile im Nachhinein so weit wie möglich wieder ausgeglichen werden.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 22. September 2021
Wetter Symbol