27.11.2020 15:00 |

Tier sehr aggressiv

Mann band Rottweiler an: Bahnsteige gesperrt

Weil ein Mann seinen Rottweiler am Hauptbahnhof in Bremen einfach angebunden hatte, mussten gleich mehrere Bahnsteige gesperrt und Züge umgeleitet werden. Der Hund, den der Mann zuvor unter dubiosen Umständen gekauft hatte, war nämlich dermaßen aggressiv, dass sogar die Polizei anrücken musste ...

Weil ihn der Rottweiler gebissen hatte, band der 23-Jährige das Tier einfach kurzerhand am Bahnsteig 2 des Bremer Hauptbahnhofs an. Der Mann verständige selbst die Polizei, die anrückte, um sich des abgemagerten und sehr aggressiven Hundes anzunehmen. Gegenüber den Beamten gab der 23-Jährige an, das Tier eine Stunde zuvor um 50 Euro vor dem Bahnhof gekauft zu haben. Der Kontakt zum Verkäufer sei über ein Internetinserat zustande gekommen.

Der Rüde ließ niemanden in seine Nähe und fletschte die Zähne, auch gegenüber den Polizisten. Es sei nicht daran zu denken gewesen, ihm einen Maulkorb anzulegen, teilte die Polizei mit. Auch sei unklar gewesen, ob die Leine reißen könnte. Zum Schutz der Fahrgäste wurden die Bahnsteige 1 bis 3 gesperrt und Züge verlegt.

Beruhigungsmittel über Futter verabreicht
Dem verunsicherten Rottweiler konnte schließlich ein Beruhigungsmittel über Futter verabreicht werden. Diensthundeführern der Polizei gelang es dann, ihn mit einer Haltestange in eine Transportbox zu bugsieren. Der unterernährte Hund sei in einem Tierheim in Quarantäne und könne hoffentlich mit der nötigen Fürsorge eines Tages in gute Hände vermittelt werden, so die Exekutive.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Jänner 2021
Wetter Symbol