21.11.2020 13:19 |

Meldung zurückgewiesen

Australian Open verschoben? „Pure Spekulation“

Der australische Tennisverband (TA) hat am Samstag Medienberichte zurückgewiesen, wonach die Australian Open wegen der Corona-Pandemie von Jänner in den Februar oder März verschoben würden. Die Tageszeitung Herald Sun hatte diesbezüglich Victoria-Premierminister Daniel Andrews zitiert. „Das ist pure Spekulation“, meinte nun ein TA-Sprecher. 

Es würde Gespräche mit der Regierung von Victoria, wo der Spielort Melbourne liegt, geben, aktuell gebe es aber kein Update.

Schon zuletzt hatte es aber Diskussionen über den Termin des Majors gegeben, geplant ist es für 18. bis 31. Jänner. Als Knackpunkt erweist sich die Frage nach dem Beginn der 14-tägigen Quarantäne. Diese müssen alle Spielerinnen und Spieler sowie ihre Betreuerteams absolvieren, bevor sie an Turnieren teilnehmen dürfen. Bisher ist geplant, dass der komplette Tross Mitte Dezember anreist, um sich in Quarantäne zu begeben. In dieser Zeit sollte das Training erlaubt sein, das Verlassen der Ressorts sonst aber nicht.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. November 2020
Wetter Symbol

Sportwetten