21.11.2020 09:00 |

18.923 Jobs betroffen

Lockdown bringt nun neue Kurzarbeitswelle

Der zweite Lockdown lässt in Salzburg die Zahl der Kurzarbeitsanträge ordentlich nach oben schnellen: Bereits 2492 Betriebe haben Kurzarbeit angemeldet. 18.923 Menschen sind betroffen. Neuzugänge gibt es in Hallein: Statt 100 Mitarbeiter werden bei Emco „nur“ elf gekündigt – auch hier rettet Kurzarbeit die Jobs.

Aufatmen in Hallein: Gut eineinhalb Monate nachdem publik wurde, dass der Dreh- und Fräsmaschinen-Hersteller Emco coronabedingt 100 Jobs abbauen will, ist der Plan nun vom Tisch.

„Nur“ elf Mitarbeiter verlieren ihren Job. Mehrere Faktoren haben zu der Entscheidung geführt, weiß Betriebsratsvorsitzender Baldur Eibl: „Themen wie Urlaubsabbau, Kurzarbeit, der Verzicht der Mitarbeiter auf Überstunden-Pauschalen und auch Bildungskarenzen und eine bessere Auftragslage führten zu der Entscheidung“, berichtet Eibl.

Die Emco-Geschäftsleitung wollte auf „Krone“-Anfrage keine Stellungnahme dazu abgegeben.

19.757 Salzburger haben keinen Job mehr
Am krisengebeutelten Arbeitsmarkt dürften Wenden wie in der Emco-Causa ein Einzelfall bleiben: Derzeit sind 19.757 Menschen arbeitslos, 2492 Betriebe salzburgweit haben bisher 18.923 Menschen für die Kurzarbeit-Phase drei angemeldet. Zum Vergleich: Zu Beginn der vergangenen Woche waren noch 13.088 Menschen betroffen, die von ihren Arbeitgebern angemeldet wurden.

Viele weitere Ansuchen werden nun erwartet
Die Spitze der Antragsflut ist damit noch nicht erreicht, sagt AMS-Chefin Jacqueline Beyer. „Ich rechne weiter mit sehr vielen Anträgen in den kommenden Wochen. Es wird davon abhängen, ob der Lockdown tatsächlich nur bis 6. Dezember geht oder länger.“

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. November 2020
Wetter Symbol