20.11.2020 11:09 |

Outet sich als Fan

Rebel Wilson speckt wieder in Österreich ab

Rebel Wilson outet sich als waschechter Österreich-Fan. Die Australierin, die zuletzt rund 20 Kilo leichter wurde, ist gerade zur Kur in Altaussee und schickt von dort aus traumhafte Grüße an ihre Fans.

Schon vor einem Jahr kam Rebel Wilson an den Altausseer See, um im Kurhotel „Vivamayr“ einige Kilos abzuspecken. Jetzt, rund zwölf Monate später, ist die Schauspielerin um stolze 20 Kilo leichter wieder zurückgekehrt.

Auf Instagram postete die Australierin nun Fotos, die sie beim Spaziergang in traumhafter Kulisse zeigen. Hinter ihr der See, in dem sich die Berggipfel spiegeln.

„Kein Filter nötig!“
Dass da selbst ein Hollywoodstar ins Schwärmen gerät, ist kaum verwunderlich. „Ich beende gerade stark mein Jahr der Gesundheit und bin wieder an dem Ort, der mir meinen ersten Antrieb gegeben hat“, schrieb Wilson auf Instagram. „Wenn ihr euer Immunsystem so richtig stärken wollt, ist das der beste Platz dafür. P.S.: Da ist kein Filter darübergelegt - es ist wirklich so traumhaft schön hier. Deshalb haben sie hier auch Teile des Bond-Films ,Spectre‘ gedreht!“

Auf einem weiteren Foto präsentierte sich Wilson bauchfrei in einem Sport-BH und Sporthosen und setzt damit ihre mittlerweile deutlich schmalere Taille und ihren flachen Bauch perfekt in Szene. 

Erst kürzlich verriet die Komikerin, die unter anderem in Filmen wie „Pitch Perfect“ oder „Brautalarm“ mitspielte, dass eine Ernährungsumstellung mehr als nötig gewesen sei. „Früher habe ich an den meisten Tagen bestimmt 3000 Kalorien zu mir genommen“, erklärte sie. Das meiste davon seien Kohlenhydrate gewesen, was dazu geführt habe, dass sie dennoch ständig hungrig gewesen sei. „Ich glaube, es war ein emotionales Essen, an manchen Tagen habe ich zu viel gegessen. Das war, weil ich mich nicht selbst genug liebte.“

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. November 2020
Wetter Symbol