Infektion überstanden

98-Jährige will nach Corona mit Musik Mut machen

Da geht einem das Herz auf! Die 98-jährige Maria Kapper war die erste Covid-Patientin im Bezirksseniorenhaus Gramastetten (OÖ). Sie hat die Erkrankung mittlerweile gut überstanden und will allen, die gegen das heimtückische Virus kämpfen, mit ihrer Musik Mut machen.

Der Gesundheitszustand der Pensionistin war schlecht, doch sie hatte genug Kraft, um den Kampf gegen das Virus zu gewinnen. Jetzt kann Maria Kapper nächste Woche ihren 99. Geburtstag feiern.

Im Heim der Seniorin gibt es derzeit 18 positive Corona-Fälle. Leiter Anton Hochenburger zur Situation: „Wir pfeifen derzeit personell aus dem letzten Loch. Das Schiff hat deutliche Schräglage, aber untergehen tun wir noch lange nicht.“

Lisa Stockhammer
Lisa Stockhammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol