11.11.2020 10:00 |

Wenig Einkaufslust

Lockdown sorgt für herbe Einschnitte im Handel

Menschenleere Gassen, wenig Kauflustige: Diese Kombination setzt dem Salzburger Handel im zweiten Lockdown nun ordentlich zu. „Wir haben einen Umsatzrückgang von rund 60 Prozent“, sagt etwa Bernhard Adelsberger, der zwei Modehäuser in St. Johann und Saalfelden betreibt. Die „Krone“ hörte sich um.

Dienstag, früher Nachmittag im Modehaus Adelsberger in St. Johann. Nur eine Dame zieht es von der Hauptstraße ins Geschäft. Ein einheimisches Paar lässt sich einen Hocker zeigen.

Ein Bild, an das sich Chef Bernhard Adelsberger erst gewöhnen muss – den Pongauer plagt ein Umsatzminus von 60 Prozent: „Seit bekannt wurde, dass wieder ein Lockdown kommt, bleiben die Kunden aus. Die Unsicherheit ist bei vielen groß“, sagt der Modehaus-Chef der seine 60 Mitarbeiter in Kurzarbeit lässt.

Zusperren will er nicht: „Wir versuchen mit den Kunden in Kontakt zu bleiben. Auf Anfrage stellen wir auch Pakete zusammen, die wir den Kunden schicken“, berichtet Adelsberger.

Ähnlich wirkt sich der zweite Lockdown auch bei der Trachtenhändlerin Erika Wallner aus, die dieser Tage eigentlich einen Modenachmittag veranstalten wollte. „Wir merken bei uns in Piesendorf stark, dass heuer keine Veranstaltungen stattfinden. Die Tracht bleibt hängen, nur wenige kaufen Sportives, wie auch Jeans“, sagt Wallner.

Auch Nahversorger leidet unter Covid-Krise
In St. Margarethen im Lungau verzeichnet Nachversorgerin Petra Rossmann ein Umsatzminus von gut 15 Prozent. Nicht zuletzt wegen der nun geschlossenen Kaffee-Ecke: „Es kommen weniger Einheimische als erwartet. Ich werde wohl leider Mitarbeiter abbauen müssen“, sagt Rossmann.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)