Leichtathletik

Die Birkenwiese ist für den Weltrekord gerüstet

Vorarlberg
11.11.2020 06:30

Am 30. August 1991 landete der US-amerikanische Weitspringer Mike Powell bei der Leichtathletik-WM in Tokio bei 8,95 Meter und verbesserte den damals bereits seit 23 Jahre bestehenden Weltrekord seines Landsmannes Bob Beamon um fünf Zentimeter. Powells Marke wurde seither nicht überboten. Auch, weil manche Weitsprunggrube einfach zu kurz sind. Jene auf der Dornbirner Birkenwiese in Kürze aber nicht mehr...

Die Stadt Dornbirn und das dortige Sportamt machten es möglich: Die Weitsprung-Grube auf der Birkenwiese wurde um zwei Meter verlängert und bietet Top-Athleten wie den 17-jährigen EYOF-Champion Oluwatosin Ayodeji zukünftig noch bessere Trainings- und Wettkampfbedingungen. Zudem wurde auch der Sand komplett erneuert.

„Jetzt wären theoretisch sogar Sprünge über zehn Meter möglich“, sagt VLV-Sportdirektor Sven Benning (o. li.) augenzwinkernd und ergänzt: „Im Ernst: Die Vergrößerung war wichtig und ich bin sehr froh, dass der Umbau letztendlich so rasch und unkompliziert erfolgt ist.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Vorarlberg Wetter
1° / 4°
bedeckt
1° / 8°
bedeckt
3° / 8°
bedeckt
2° / 8°
bedeckt



Kostenlose Spiele