Herzinfarkt erlitten

„Dschihad-Anwalt“: Todesrätsel geklärt

Wilde Spekulationen waren nach dem Tod des Strafverteidigers vieler Gotteskrieger in Prozessen, Top-Anwalt Wolfgang Blaschitz, aufgekommen. Denn einer der bekanntesten Juristen des Landes war am Tag des Anschlags auf dem Weg zu einer Verhandlung bei Gericht in Wiener Neustadt (Niederösterreich) beim Aussteigen aus dem Auto plötzlich zusammengebrochen und verstorben. Eine Obduktion ergab Klarheit über die Todesursache.

Die Gerüchteküche brodelte heftig, ob es denn möglicherweise einen Zusammenhang mit der Terrornacht von Wien gab. Um den Verschwörungstheorien entgegenzutreten, entschied sich die Staatsanwaltschaft, die eigentlich schon freigegebene Leiche doch gerichtsmedizinisch untersuchen zu lassen.

Und die Obduktion konnte das Todesrätsel klären: Es handelte sich um eine natürliche Ursache. Der 62-jährige Top-Anwalt hatte einen Hinterwand-Infarkt erlitten, der zum Blitztod führte.

Kronen Zeitung/krone.at

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 03. August 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
14° / 25°
einzelne Regenschauer
13° / 25°
einzelne Regenschauer
14° / 25°
wolkig
14° / 25°
einzelne Regenschauer
11° / 23°
einzelne Regenschauer