05.11.2020 09:30 |

Hunde wurden gerettet

Tiere in Messiehaus: Katzenkadaver in der Wohnung

Im Rahmen der Delogierung einer Mieterin in Klagenfurt mussten die Vermieter eine schreckliche Entdeckung machen. Nicht nur, dass sie das Wohnhaus vollkommen verwüstet sowie mit Tierkot und Unrat übersät vorfanden, es lagen zudem zwei Katzenkadaver in den Wohnräumen. Die Mieterin war bereits ausgezogen.

„Das gesamte Wohn- und Nebengebäude war voller Tierkot, Urin, Blut und Fellstücken. In einigen Räumen befanden sich Katzenkisten, Kratzbäume sowie Tiertransportboxen. Was aber noch schlimmer war: dass wir angefressene Katzenkadaver in den Innenräumen gefunden haben“, berichtet die Vermieterin schockiert.

Schnell war klar, dass hier Tiere über eine sehr lange Zeit unversorgt zurückgelassen worden waren. Nachbarn gaben an, dass die Mieterin bis zu 15 Hunde und an die neun Katzen in dem Haus gehalten hatte. Die Tierbesitzerin war seit Wochen verzogen und dürfte einige ihrer Tiere zurückgelassen haben.

Tiere jetzt in Sicherheit
An ihrem neuen Wohnort haben ihr inzwischen die Behörden elf Hunde abgenommen. Vier Welpen hatte sie noch versucht zu verstecken. Die Tierrettung brachte die vier Rüden, drei Hündinnen und Welpen ins Tiko Klagenfurt, wo die Vierbeiner nun vorübergehend versorgt werden. Jetzt müssen die näheren Umstände der Tierhaltung und der toten Katzen geklärt werden.

Claudia Fischer
Claudia Fischer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. November 2020
Wetter Symbol